Acrylglasbilder als Einrichtungselement

Acrylglasbilder als Einrichtungselement etablieren sich als neuer Trend bei Wohnideen. Bilder gehören zu einer individuellen und dekorativen Wohnungseinrichtung einfach dazu, persönliche Bilder, die eigenen Fotomotiven entstammen, können zu besonderen Highlights werden. Hierzu bedarf es natürlich einer künstlerisch hochwertigen Gestaltung, die dennoch nicht teuer ausfallen muss. Dazu sind Acrylglasbilder als Einrichtungselement hervorragend geeignet. Sie wirken edel und dabei nicht aufdringlich.

Kunstwerke aus Acrylglas

Ein modernes Kunstwerk entsteht beispielsweise durch ein persönliches Foto, das auf eine mit hochglänzendem Acryl-Glas verstärkte Alu-Platte aufgebracht wird. Wobei die Option ohne Alu-Dibond-Platte noch attraktiver erscheint. Diese Variante bietet verschiedene Online-Anbieter an (Eine Übersicht gibt es hier).

Fotos auf Acryl
Fotos auf Acryl

Durch dieses Verfahren entsteht höchste Farbintensität bei einer perfekten Auflösung und einer besonders glänzenden Anmutung. Diese Bilder erweisen sich als langlebig, formstabil und gleichzeitig leicht, sie sind auch für den Außenbereich hervorragend geeignet. Hochwertiges Acrylglas erzeugt maximale Farbbrillanz bei einer erstaunlichen Tiefenwirkung, was durch die Art der verwendeten Tinten entscheidend beeinflusst wird. Die Hersteller verwenden beispielsweise HP Latex Tinten, die für hochauflösende Fotos besonders gut geeignet sind. Tiefeneffekte entstehen durch das Aufkaschieren der Fotos von echtem Fotopapier auf die Acrylglasplatte. Prinzipiell kommen zwei Verfahren zum Einsatz:

  • Foto auf Acryl: Der Hersteller druckt das Motiv direkt auf eine Acrylglasplatte. Der moderne UV-Direktdruck ermöglicht die Wiedergabe von detailreichen Feinheiten, auch große Farbflächen erscheinen in tiefen, satten Farben. Die Fotos wirken wie Galerie-Kunstwerke.
  • Foto hinter Acryl: Hierbei druckt der Hersteller das Foto auf eine Fotovinylfolie und zieht diese auf eine Aluminiumverbundplatte auf. Diese wird wiederum mit hochglänzendem Acryl-Glas verstärkt.

Bei beiden Verfahren bleibt das entstehende Bild UV- und witterungsbeständig. Es ist allerdings vorstellbar, dass das zweite Verfahren – Foto hinter Acryl – für den Außenbereich noch besser geeignet ist. Ein Foto auf Acryl erscheint noch einen Tick brillanter und tiefenschärfer, niemand weiß jedoch heute genau, wie bei dieser jungen Technologie die Bilder in zwanzig Jahren aussehen. Daher bieten die Hersteller beide Verfahren an.

Eigenschaften von Acrylglasfotos

Acrylglas Eigenschaften
Acrylglas Eigenschaften
Sowohl die Drucktechniken der Hersteller als auch das Acrylglas selbst, das nochmals speziell ausgehärtet wird, schützen ein Foto vor UV-Licht und verhindern damit das Ausbleichen von Motiven. Allerdings lehnt sich hierbei kein Hersteller zu sehr aus dem Fenster, man spricht von der Verhinderung des „vorzeitigen“ Ausbleichens und übernimmt nicht unbedingt Garantien auf Jahrzehnte.

Acrylglas (vielen Menschen auch als „Plexiglas“ bekannt) ist jedoch tatsächlich relativ UV-resistent und wird daher schon seit Jahrzehnten etwa im Fahrzeug- und Flugzeugbau eingesetzt. Zudem weist das Material eine hohe Robustheit auf, Feuchtigkeit, leichte Kratzer und Fingerabdrücke hinterlassen weder große Schäden noch viele sichtbare Verwischungen. In einer Wohnung genügt das gelegentliche Staubwischen der Bilder.

Daneben ist Acryl- oder Plexiglas bekanntermaßen bruchfest. Daher hängen sich manche Gartenbesitzer eine kleine, private Fotogalerie außen auf und lassen sie dort auch im Winter hängen. Auch in Nassräumen – Bad und Küche – sind die Bilder wegen ihrer Unempfindlichkeit gegenüber Feuchte bestens geeignet. Denkbar wäre hierbei die Nutzung als dekorative Küchenrückwand oder im Bad als Duschwand. Den eigenen Ideen sind mit etwas Kreativität kaum Grenzen gesetzt.

Acrylglasbilder im Business-Einsatz

Für Büros sind solche Acrylglasfotos ohnehin geeignet, aber auch im handfesten Business-Bereich, nämlich als Werbeaufsteller, setzen sie sich zunehmend durch.

Und noch viel mehr als das: Aus Acryl und damit verbundenen Materialien lassen sich endlos viele Werbe-und Informationsträger mit hoch repräsentativer Wirkung herstellen, die mit ihren einzigartigen Transparenzeffekten ganz neue Perspektiven in der Werbe- und Produktpräsentation eröffnen.

Hersteller wie axxo-design etwa bietet Tombstones, Awards und Pokale, Lichtfluter, Leuchtkästen und Hauben, Schriftzüge in 3D, Logoaufsteller, Prospektständer, 3D-Displays und Lasergravuren aus Acryl und weiteren Materialien – vielfach in Kombination – an. Diese Einsatzbereiche werden gerade um uns herum besetzt, es lohnt sich, die Augen offenzuhalten.

Acrylbilder oder Fotoleinwände

Welches Format den eigenen Einrichtungsgeschmack am besten bedient, darf jeder selber entscheiden. Fotoleinwände haben ebenso wie auf Acryglas gedruckte Fotos eine ganz eigene Wirkung. Während Leinwände mehr rustikal erscheinen, wirken Acrylglasbilder sehr modern und elegant. Sie haben eine schlankere und wertigere Ausstrahlung und passen ideal in modern und puristisch eingerichtete Wohnräume. Die Farben wirken kräftiger und leuchtender.

Wo wenig Farbe und keine Wandtattoos oder bedruckte Tapeten und Frage kommen, da sind die strahlenden Acrylglasfotos der perfekte Eyecatcher. Besonders das Panorama-Format ist im Wohnzimmer über der Couch ein schönes Dekoelement.

Im langen Flur dagegen bieten sich Fotoreihen mit kleinen Bildern an. Vier bis fünf Bilder a 20x20cm oder 30x30cm ergeben eine interessante Kombination.

Ein Kommentar

  1. Obwohl ich mir geschworen hatte keine Foto-Leinwände mehr im Internet zu bestellen, weil die immer nach ein zwei Jahren ausbleichen oder schon von vorne rein in mieser Qualität auf billigsten Materialien gedruckt werden. Doch mein bester Kumpel meinte: „Gib dem Internet noch eine Chance“, und guck mal bei shop.drucksachen-express.de. Also checkte ich die Seite ab. Als ich die niedrigen Preise sah glaubte ich schon zu wissen, dass auch hierbei nichts Gutes rauskommen wird. Doch ich sollte eines besseren belehrt werden. Ich habe den letzten Mohikaner der Internetdruckereien gefunden! Die Farben waren brillant, kratzfest und UV-beständig. Und hiermit löse ich mein Versprechen ein: „DANKE DENNIS!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.