Das Badezimmer als Wellnessoase

Der Alltag ist stressig und fordert oftmals auch die letzten Energiereserven. Umso wichtiger ist es daher auch, dass man gewisse Oasen in der eigenen Wohnung schafft, die bei der Erholung zuträglich sind. Besonders gerne wird dafür das Badezimmer herangezogen. Daher ist schon bei der Bauplanung ein gutes Konzept für das Badezimmer wichtig. Eigene Anforderungen sollten hier verankert sein, damit das Bad am Ende auch wirklich für Erholung sorgen kann.

Wichtigster Bestandteil eines Wellness-Badezimmers ist sicherlich die Badewanne. Gerade im Winter gibt es nichts Schöneres, als sich ein warmes Bad einzulassen und mit etwas Kerzenschein all den Ärger und Stress abzuwerfen. Auch im Sommer ist solch ein Bad natürlich sehr angenehm, wenn dann auch die Wassertemperatur deutlich kühler ausfällt. Die Badewanne sollte dabei möglichst auf die eigene Körpergröße angepasst sein. Eine zusätzliche Dusche ist natürlich nicht zu verachten, denn gerade im Sommer ist eine erfrischende Dusche sehr angenehm und durchaus entspannend.

Themenwelten für die Badezimmereinrichtung

badezimmer_by_Rainer Sturm_pixelio.de
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Neben der Grundausstattung sollte vor allem auf optische Eindrücke geachtet werden. Ein Einrichtungsthema eignet sich für das Badezimmer immer ganz besonders: Ob nun maritim oder eine vollkommen andere Stilrichtung – einzig der persönliche Geschmack ist an dieser Stelle wichtig. Bei der Dekoration sollten viel Zeit und Energie aufgebracht werden. Denn je eindrucksvoller das Badezimmer eingerichtet wird, umso eher kann man diese Oase nach einem langen Arbeitstag auch zu schätzen wissen. Besonders harmonisch ist natürlich Licht. Es gibt unterschiedlichste Möglichkeiten stimmungsvolle Lichtquellen in einem Badezimmer unterzubringen. Das folgende Video zeigt, wie auch ein kleines Badezimmer modern und schick gestaltet werden kann:

Angefangen bei Kerzen bis hin zu elektrischen Lösungen bietet der Einzelhandel tolle Möglichkeiten. Der Elektriker Ernst Lamby aus Köln bestätigt dies: Moderne Badezimmertechnik sieht nicht nur gut aus, sondern hilft auch Ressourcen zu sparen! Für eine erfrischende und zugleich entspannende Dusche eignet sich beispielsweise ein beleuchteter Duschkopf, wie wir ihn hier gefunden haben. Dank zahlreicher Farben kann man so immer genau die Entspannung erfahren, die man sich auch wünscht. Ähnliche Lösungen finden sich auch direkt für die Badewanne.

Mit Licht sorgen Sie für entspannte Atmosphäre im Badezimmer

Schwimmende Lichter verschaffen eine besondere Atmosphäre. Noch entspannender ist dann nur reines Kerzenlicht. Sowohl der Badewannenrand als auch andere Ecken des Badezimmers können mit tollen Kerzen arrangiert werden. Sehr schön sind an dieser Stelle beduftete Kerzen. Denn wenn alle Sinne ausreichend gereizt werden, dann stellen sich Körper und Geist gleichermaßen auf die Entspannung ein. Auch ein noch so langer Tag kann in dieser Atmosphäre wunderbar abgeschüttelt werden. Mit einer Wellnessoase als Badezimmer tankt man in kurzer Zeit wieder Kraft für den anstrengenden Alltag. Ein paar Tipps zur Renovierung des Badezimmers haben wir in dem Artikel „Badezimmer renovieren – Tipps für mehr Wohnlichkeit im Bad“ vorgestellt.

Ein Kommentar

  1. Ich bin auch gerade dabei mein Bad neu zu gestalten und habe an eine Mischung aus Holzeinrichtung und dunklen Steinfliesen gedacht. Werde mir das alles nochmal gut durch den Kopf gehen lassen und super Tipps! danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.